Glossar › Rollstuhlplatz

Rollstuhlplatz

Ein Rollstuhlplatz (siehe auch Heckausschnitt) bedeutet, dass bei einem Fahrzeug ein Heckausschnitt vorgenommen wird, und so ein fester Rollstuhlplatz geschaffen wird. So ist es möglich, dass der Rollstuhlfahrer während der Fahrt im Rollstuhl sitzen bleibt.

Der Rollstuhlfahrer fährt über eine Rampe von hinten in das Fahrzeug hinein. Der Rollstuhl wird mit Gurten am Fahrzeugboden festgeschnallt und der Rollstuhlfahrer durch einen Beckengurt bzw. einer Kombination aus Beckengurt und Schultergurt zusätzlich gesichert. (siehe auch Rollstuhlsicherung

Die hintere Sitzreihe des Fahrzeuges bleibt erhalten und können auch weiterhin normal genutzt werden, wenn kein Rollstuhlfahrer transportiert wird. Bei speziellen Fahrzeugtypen und je nach Größe des, zu transportierenden Rollstuhls, können auch während eines Rollstuhltransportes einzelne Plätze genutzt werden. (siehe auch Heckausschnitt)