Leistungen › Mobility Solutions › Verladesysteme › Einzugsgeräte › EDAG

EDAG Ladehilfe

Die Ladehilfe von EDAG ermöglicht ein einfaches, selbstständiges Verladen von handgetriebenen Faltrollstühlen. Der Rollstuhl muss in gefalteter Position mit den Schiebegriffen in das System eingehängt werden. Eventuell ist es notwendig, die Fußrasten vorher zu entfernen (ist abhängig vom Rollstuhlmodell). Alles Weitere übernimmt die Ladehilfe: Der Rollstuhl wird hinter den Fahrerplatz gezogen, wo er crashsicher verankert steht. Anschließend wird die Schiebetür auf Knopfdruck geschlossen und die Fahrt kann losgehen …

Um dieses System einsetzen zu können, wird ein Fahrzeug mit 5 Türen benötigt. Es ist dabei durchaus auch in Kleinwagen nutzbar. Nach dem Umbau bleiben je nach Modell 3–4 Sitzplätze übrig. Die Ladehilfe nimmt einen Sitzplatz und einen Teil der hinteren Ladefläche als Transportraum für den Faltrollstuhl in Anspruch. Eine spätere Rückrüstung eines solchen Umbaus ist möglich.

Der Rollstuhl darf ein maximales Faltmaß von 31 cm und eine Maximallänge von 81 cm nicht überschreiten. Das Gewicht darf maximal 38 Kg betragen.

Hier können Sie unsere fahrzeugspezifischen Flyer betrachten:

Ford Focus     Opel Corsa D              

Golf Plus       Golf VI             Golf VII           

Opel Meriva     Renault Megane III      Renault Megane III Grandtour

                          


KONTAKT




Keine Kommentare