Leistungen › Mobility Solutions › Verladesysteme › Heckausschnitt › Heckausschnitt Citroen C8

Heckausschnitt Citroen C8

Der Citroen „C8“ eignet sich durch seine Innenraumhöhe, um im Heck einen Rollstuhlfahrer zu befördern. Allerdings muss zuvor die Karosserie umgebaut werden: ein Heckausschnitt wird vorgenommen, eine Klapprampe eingebaut und auf Wunsch eine Absenkmechanik für den hinteren Fahrzeugbereich installiert. Es verbleiben fünf reguläre Sitze.

Im Fahrbetrieb gesichert wird der  Rollstuhl und der Rollstuhlfahrer mit einem Gurtsystem. Beim Umbau muss die hintere Bank dem Rollstuhlplatz weichen. Auf Wunsch kann jedoch eine neue Verankerung der zweiten Sitzplatzreihe eingebaut werden. Dann hat der „C8“ nach Umbau im alternativen Betrieb wieder acht Sitzplätze.

Daten und Maße

  • Rampenlänge: 1000 mm
  • Rampenbreite: 780 mm
  • Maximale Höhe: 1400 mm
  • Länge des Rollstuhlplatzes: 1220 mm
  • Breite des Rollstuhlplatzes: 780 mm

         



Möchten Sie ein Angebot?

Kontaktdaten
Fahrzeugtyp und Körpergröße
Rollstuhltyp und Rollstuhlmaße

Felder mit * sind Pflichtfelder!




Keine Kommentare